Walnussbaum.info

Juglans regia

armaturenbrett aus Walnussbaumhol
Armaturenbrett aus Walnussbaumholz

Das Walnussbaumholz: Eigenschaften und Verwendung

Wenn von Nussbaum die Rede ist, wird in der Regel vom Holz des Walnussbaumes gesprochen. Das Walnussbaumholz begeistert seit Jahrhunderten Generationen von Tischlern und Möbelmachern. Das filigrane Holzbild und feine Textur lassen das Holz apart aussehen.

Das Holz ist edel, glatt und hart und weist sehr gute Festigkeit auf. Darüber hinaus ist es sehr biegefest, was sich als günstig in Herstellungsprozessen zeigt. Nussbaumholz ist nur eingeschränkt witterungsbeständig, weshalb es in der Regel zur Nutzung in Innenräumen verwendet wird. In der Kombination mit seiner charakteristischen Maserung und der dunklen Farbnuance wirkt Nussbaum sehr dekorativ. Für besondere Holzarbeiten werden gern auch die Wurzelknollen verwendet.

Das Holz lässt sich sehr gut verarbeiten. Leicht ist eine wunderschöne glatte Oberfläche hergestellt, die mit ihrer schönen Maserung eine edle Optik hinterlässt. Selbst für traditionelles Handwerk, das Drechsler- oder Schnitzarbeiten verlangt, eignet sich das Holz des Walnussbaumes sehr gut.

In der Herstellung entstehen in erster Linie moderne Massiv- oder Furnierholzmöbel wie Kommoden, Tische oder Bettgestelle. Der dunkle Farbton erzeugt hier eine sehr edle Optik im Raum. Auch im Innenausbau des Hauses ist Nussbaumholz gefragt. Wandverkleidungen, Treppen oder Türen sind weitere Produkte, die aus dem robusten Holz gefertigt werden. In diesem Kontext ist Nussbaum auch als Parkett bzw. Fussbodenbelag sehr gefragt.

Ganz diesem Trend entsprechend stehen sogar Hundenäpfe, dekorative Schalen, Verkleidungen für Glasflaschen oder Handy-Hüllen als dekorative Heimaccessoires zur Verfügung. Auch Schnitzereien wie die beliebten Nussknacker werden aus dem Walnussbaum gearbeitet. Gedrechselte Kerzenhalter, handgearbeitete Stühle oder auch die Front einer modernen Küche werden heute mit dem Holz des Walnussbaumes hergestellt. Letztendlich werden auch Pistolengriffe und Gewehrschäfte aus dem dunklen Holz produziert.

Mit seinen guten Gebrauchseigenschaften und einer ansehnlichen Optik sind der künstlerischen Freiheit eines Tischlers hier keine Grenzen gesetzt.

Weitere Artikel:

Weiterführende Links
  1. Das Holz der Walnuss - Eingenschaften und Verwendung | Dietger Grosser, Hauke Jeske